Was ist AD(H)S?

AD(H)S - Aufmerksamkeits-Defizit-Störung ist eine medizinische Krankheitsbezeichnung für ein Störbild mit der Kombination von Aufmerksamkeitsschwäche, überschießender Impulsivität und oft extremer Unruhe.

Das hyperkinetische Syndrom gehört zu den häufigsten psychischen Störungen im Kindesalter.

Es besteht Verdacht auf das „Hyperkinetische Syndrom", wenn die typischen Zeichen und Beschwerden länger als sechs Monate beobachtet werden.

Deutlich werden diese Probleme besonders mit der Einschulung ab dem 6. Lebensjahr. Die Kinder können nicht ruhig sitzen und zuhören. Sie stehen plötzlich auf und sprechen im Unterricht dazwischen. Häufiges Ermahnen und Bestrafen bleibt erfolglos und führt zu Unmut und Frustration auf beiden Seiten.

Durch ihr Aufmerksamkeitsdefizit bleiben hyperkinetische Kinder trotz normaler Intelligenz bei Schulleistungen zurück; durch ihre Unruhe und Überreaktionen können sie unter Gleichaltrigen zu Außenseitern werden.